Unser "Selbstversorgerkonzept"

Wir möchten uns und unsere Gäste mit eigenen Produkten versorgen. Dafür hat Marie einen Garten angelegt. Hier können wir bereits folgendes Obst und Gemüse ernten: Erdbeeren, Himbeeren, Kapstachelbeere, Grünkohl, Mangold, Rote Beete, Grüner Spargel, Bohnen, Grüner Salat, Kürbis und Kohlrabi. Leider reicht es zur kompletten Selbstversorgung noch nicht aus. 

Bienen und Honig: hier können wir uns ab 2018 komplett selbst versorgen. 
Unsere zwei Bienenvölker "produzieren" ca. 50 liter im Jahr! 

Hühner: Genügend Eier haben wir mittlerweile schon... und mit Hühnerfleisch können wir uns zu 15% bereits selber versorgen.

Ziegen: Mit der Ziegenmilch produzieren wir Mozzarella und Weichkäse. Dabei sind wir weiter am Tüfteln, was aus Ziegenmilch noch gemacht werden kann.

Schweine: Angefangen mit 5 Tieren haben wir nun unendlich viel Nachwuchs. Damit werden wir uns ab dem Jahr 2018 auf jeden Fall selber versorgen können

Rinder: Wir haben uns für die Rasse "Nguni" entschieden. Ursprünglich brachten die Zulus diese Rinderrassen ins Eastern Cape. Die Rasse vermehrt sich relativ schnell, ist in Afrika heimisch, für Ihre Wiederstandsfähigkeit bekannt und kommt wenig Gras aus.

Das Nguni Fell besitzt eine vielfältige Farben und Muster und ist wunderschön.